Drucken
Nichts als Ärger im Büro
In der kleinen Filiale des großen Baukonzerns Lohbach, Hollmann und Partner in Neuenkirchen (Ortsnamen regional anpassen) stimmen die Betriebszahlen nicht mehr. Darum wird eine junge Dame aus der Controlling-Abteilung sowie der Junior-Chef des Konzerns nach Neuenkirchen geschickt, um nach dem Rechten zu sehen.

Die Mitarbeiter im kleinen Büro reagieren darauf recht unterschiedlich. Waltraud, die immer um Frieden und gutes Auskommen bemüht ist, freut sich über neue Kollegen. Sven, der Lehrling, ist froh über jede Abwechslung. Aber Gisela, die ein strenges Auge auf Disziplin und Ordnung hat, nimmt es sehr persönlich, dass man ihr auf die Finger gucken will.

Wilfried Thiele, Abteilungsleiter der Buchhaltung, ist ein wenig schusselig. Er mag die Unruhe nicht, ihm wäre es lieb, wenn alles wieder seinen gewohnten Gang ginge. Als Eva Wagenfeld, die Controllerin, allerdings entdeckt, dass im Unternehmen irgendetwas nicht mit rechten Dingen zu geht und der Junior-Chef in Verdacht gerät, krumme Geschäfte zu machen, nimmt das Theater seinen Lauf …
Neuerscheinung:
2019
Bestellnummer:
MA 519
Autor:
Woltering, Elke
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
03
Herren:
03
Urauffuehrung:
UA frei
Weitere Genre:
Lustspiel
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: 90 min
Werkangaben: Komödie in drei Akten

Zurück