Drucken
De vergnögte Bimmelbahn
Der Bummelzug hat auf dem Bahnhof X fünf Minuten Aufenthalt. Während der Schaffner sich ausruht, kommen die Fahrgäste nacheinander zum Zug. Mit jedem einzelnen beginnt der Schaffner ein Gespräch bzw. es unterhalten sich die Anwesenden über die Kommenden. Auf ein Signal hin nehmen die Fahrgäste Platz, und der Zug fährt los. Bei der Fahrkartenkontrolle ergeben sich viele Möglichkeiten für vorwiegend humorvolle Gespräche. Es geht alles recht familiär zu und wird zunehmend \"persönlicher\". Die Gesprächsinhalte sind ausschließlich mehr oder weniger bekannte Schwänke oder Schwankmotive. - An der Endstation ist große Kontrolle. Es werden Jubiläumsfahrgäste gesucht. In fröhlichem \"Zug\" ziehen alle von der Bühne ab.
Bestellnummer:
SP 807
Autor:
Wempner, Irmgard
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Einakter
Bühnenbilder:
01
Damen:
04
Herren:
06
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Lustspiel in einem Akt, ca. 30 Min.

Zurück