Drucken
Een Baby un een Vadder to veel
Pamela Webber wird als Fotomodell nicht gerade mit Aufträgen überhäuft. Eine ungewollte Schwangerschaft scheint ihrer Karriere endgültig einen Strich durch die Rechnung zu machen. Pamela sieht sich nicht als windelwechselnde Mutter die Nächte durchwachen. Und da bei aller Problematik die Vaterfrage auch nicht geklärt ist, beschließt sie, keine werdende Mutter zu bleiben. Doch da platzt der liebenswürdige Abi in ihr Leben, der ihr als neuer Mieter der Nachbarwohnung nicht mehr von der Seite weicht. Abi kann sich besser in Pams Lage versetzen als die potentiellen Väter Michael und Charly. Auch Pams dominante Mutter Helen, die den homosexuellen Gefährten ihrer Tochter skeptisch beäugt, ist keine große Hilfe. Als sich Abi in die „Hebamme“ Peter verliebt und ausziehen möchte, bricht für Pamela eine Welt zusammen. Doch mit wachsendem Bauch und einer Lawine von Werbeaufträgen für Babynahrung wächst auch Pamelas Selbstbewusstsein. Und schließlich lässt Abi, der ja doch der beste aller „Väter“ ist, „seine kleine Familie“ doch nicht im Stich.
Neuerscheinung:
2019
Bestellnummer:
SP 1627
Autor:
Decker, Oliver
Komponist:
Uebersetzer:
Buerhoop, Heino
Bearbeiter:
Originaltitel:
Zwei Väter und ein Baby
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
02
Herren:
03
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 120 min
Rechtevertretung: Originalrechte beim Thomas Sessler Verlag, A-Wien

Zurück